Dachverband für Selbsthilfeinitiativen und Fördervereine

25 Jahre im Einsatz für die Allerkleinsten

Hotline

Hotline: 0800 - 875 877 0 MO, DI, DO und FR von 9 bis 12 Uhr, MI 16 bis 19 Uhr

 

Forum: Das frühgeborene Kind 2016

Forum: Das frühgeborene Kind 2016

Datum 
Freitag, 11. November 2016 bis Samstag, 12. November 2016
Uhrzeit 
14.00 Uhr
Veranstaltungsort 

Titus Forum SAALBAU

Walter-Möller-Platz 2, 60439 Frankfurt am Main

Veranstalter 
Bundesverband "Das frühgeborene Kind" e.V.
Dateien 

Familienortientierte Versorgung von Frühgeborenen ist eine interdisziplinäre Aufgabe, die mehr beinhaltet als die medizinische und pflegerische Versorgung des vorzeitig geborenen Kindes während der nachgeburtlichen Akutphase in einem Perinatalzentrum. Bereits vorgeburtlich sind Geburtshilfeteam und Perinatalmediziner gefragt, wenn es darum geht eine Risikoschwangerschaft zu begleiten und eine drohende Frühgeburt zu vermeiden.

Auch auf der neonatologischen Station geht es bereits seit Jahren nicht mehr „nur“ um die Behandlung des Kindes. Die familiären Strukturen, in die Frühgeborene nach der Anfangszeit in der Klinik entlassen werden, sind ein maßgeblicher Einflussfaktor für ihre möglichst förderliche weitere Entwicklung. Das erfordert eine frühzeitige Einbindung der Eltern während des stationären Aufenthaltes des Kindes nach der Geburt und eine vorbereitende Überleitung vom klinischen ins häusliche Umfeld, sowie Informations- und Unterstützungsangebote für die betroffenen Familien.

Aufgrund dessen möchten wir am Nachmittag des 11. Novembers und am 12. November 2016 mit Ihnen gemeinsam zunächst die einzelnen an der Versorgung beteiligten Berufsgruppen und ihre Schnittstellen eingehender beleuchten, um anschließend in multiprofessionell zusammengesetzten Kleingruppen nach der sogenannten „World-Café“ Methode entsprechende Optimierungspotenziale und geeignete Strukturen für ihre praktische Umsetzung zu erarbeiten, von denen sowohl betroffenen Familien mit ihren Kindern als auch alle anderen an der Versorgung Beteiligten profitieren.

Das ausführliche Programm finden Sie unter o.g. Link zum Download. Wir freuen uns über Ihr Interesse am Thema und Ihr aktives Mitwirken aus Sicht von beruflich im Bereich der Frühgeborenenversorgung Aktiven und betroffenen Eltern, denn gemeinsam geht mehr!

Barbara Grieb (Vorsitzende BV „Das frühgeborene Kind“ e.V.)

Prof. Dr. Michael Abou-Dakn, Prof. Dr. Matthias Keller (wissenschaftliche Leitung)