Fundierte Infos, die weiterhelfen...

Publikationen

Mit unseren Eltern-Broschüren vermitteln wir laienverständliches Fachwissen rund ums Thema Frühgeborene.

  • Was sind die Ursachen für eine Frühgeburt?
  • Wie lässt sich einen zu frühe Geburt bestenfalls vermeiden?
  • Was sollte bei drohender Frühgeburt im Bezug auf die Wahl der "richtigen" Klinik bedacht werden?
  • Warum sind Frühgeborene anfangs empfindlicher als reife Neugeborene?
  • Welche Probleme kann die zu frühe Geburt verursachen?
  • Worauf ist in der weiteren Entwicklung der Kinder zu achten?

Diese und weitere Fragen beantworten wir in unseren Publikationen mit unterschiedlicher Schwerpunktsetzung.  

Schwanger? Aber sicher?

Die Möglichkeit einer zu frühen Geburt kann durch Vorsichtsmaßnahmen vor und während der Schwangerschaft bestenfalls vermieden werden. Diese Broschüre enthält umfassende Informationen rund ums Thema Prävention. Sie informiert über  eventuelle Risiken, Symptome einer drohenden Frühgeburt und hilfreiche Empfehlungen für eine gesunde Schwangerschaft.

Frühgeburt – Was Sie als werdende Eltern wissen sollten*

Es kann ratsam sein, sich bereits im Vorfeld mit dem Thema „Frühgeburt“ auseinanderzusetzen. Diese Broschüre möchte werdende Eltern auf einfühlsame und verständliche Weise mit diesem Thema vertraut machen und ihnen erste Informationen geben. Sie ist angelehnt an die aktuelle medizinische Leitlinie „Prävention und Therapie der Frühgeburt“ der deutschen, österreichischen und schweizerischen Fachgesellschaften für Gynäkologie und Geburtshilfe. Diese Broschüre kann das Gespräch mit medizinischen Fachpersonal nicht ersetzen. Wir hoffen jedoch, dass sie Ihnen viele zusätzliche, hilfreiche Informationen, Hinweise und Hilfsangebote bietet, die Sie im Gespräch und im Alltag unterstützen können. Die Broschüre gibt es derzeit nicht in gedruckter Form. 

* in Zusammenarbeit der AG für Geburtshilfe und Pränatalmedizin (DGGG) , EFCNI und BVDfK

Wo soll mein Frühchen zur Welt kommen?

Immer wieder werden wir von besorgten werdende Eltern kontaktiert, die sich darüber informieren möchten, was sie bei der Auswahl der „richtigen“ Klinik für Geburt und anschließende Behandlung des Kindes im Fall einer Frühgeburt beachten sollten. In der Broschüre mit dem Titel "Wo soll mein Frühchen zur Welt kommen?" finden Sie einen kurzen Überblick an Kriterien, die Ihnen bei der Auswahl helfen können.

Gynäkologische Praxen können die Broschüre bei Aufklärung von Schwangeren bei drohender Frühgeburt übergeben.

Zu früh geboren – Die Welt aus meiner Sicht

Die Broschüre richtet sich an frischgebackene Frühchen-Eltern. Sie vermittelt einen Einblick in die besonderen Bedürfnisse von noch unreifen Frühgeborenen. In welcher Umgebung fühlt sich das Kind wohl? Was können die Eltern aktiv tun, damit es ihrem Kind noch besser geht? Wie werden Berührungen von einem noch nicht voll entwickelten Kind wahrgenommen und verarbeitet? Antworten auf dieser und weitere Fragen werden direkt aus Sicht des Kindes beantwortet.

Zu früh geboren – Ein besonderer Start

Viele Fragen stürmen plötzlich auf unvorbereitet gewordene Eltern frühgeborener Kinder ein. Welche Funktion haben die einzelnen Geräte auf der Neo-Intensivstation? Warum brauchen einige Kinder anfangs Atemunterstützung? Was verbirgt sich hinter Begriffen wie NEC oder ROP? Das sind nur einige der Fragen, die in der Broschüre einfühlsam erklärt und mit hilfreichen Tipps ergänzt werden.

Zu früh geboren – Willkommen daheim

Die Broschüre informiert darüber was im Übergang von der Klinik nach Hause bedacht werden sollte, welche Dinge nochvorbereitet und organisiert werden müssen. Zudem finden sich wertvolle Informationen zur Kinderarztwahl, zum Thema Impfen und zum Umgang mit möglichen Besonderheiten im Umgang mit zu früh geborenen Kindern.

Zu früh geboren – Plötzlich Eltern

In dieser Broschüre schildern acht Elternpaare von zu früh geborenen Kindern ihre persönlichen Erfahrungen. Mutter und Vater berichten aus ihrer Sicht vom Zeitpunkt der zu frühen Geburt bis zur ersten Zeit zu Hause. Entstanden sind sehr persönliche Einblicke in die Gefühlswelt von Eltern zu früh geborener Kinder, die Mut machen wollen und zeigen, dass es auch nach einem schwierigen Start ins Leben positiv weitergehen kann.

Ergänzt werden diese Schilderungen mit Erfahrungen aus der Sicht von unterschiedlichen Experten, die Frühchenfamilien rund um die zu frühe Geburt, während des Aufenthaltes in der Kinderklinik und in der ersten Zeit zu Hause begleiten.

Erkältungskrankheiten bei Frühgeborenen

Die Broschüre gibt einen ersten Überblick über typische Erkältungssymptome bei Kindern in den ersten Lebensjahren. Zudem beinhaltet sie hilfreiche Tipps im Umgang mit Husten, Schnupfen & Co.

Wichtige Informationen für Eltern in anderen Sprachen

Mit unseren Broschüren in arabischer, englischer, französischer, russischer, türkischer und vietnamesischer  Sprache bieten wir betroffenen Eltern mit fehlenden Deutschkenntnissen wichtige Erstinformationen in ihrer Muttersprache an.