Einführung in psychosoziale Elternberatung

Einführung in psychosoziale Elternberatung

Die zum 01.01.2014 in Kraft getretene Qualitätssicherungs-Richtlinie Früh- und Neugeborene (G-BA, 2013) schreibt deutschlandweit in allen Perinatalzentren der Level 1 und 2 das Angebot einer professionellen psychosozialen Betreuung für Eltern von Frühgeborenen vor. Aufgrund dessen werden derzeit Teams in der neonatologischen Versorgung durch Fachkräfte mit psychosozialen Beratungskompetenzen verstärkt.
 
Im Sinne einer qualitativ hochwertigen Beratungskonzeption bietet unser Verband gemeinsam mit der Deutschen Gesellschaft für Neonatologie und Pädiatrische Intensivmedizin (GNPI) seit 2016 eine kompakte Weiterbildung für Fachkräfte an, deren Aufgabe ausschließlich in der psychosozialen Beratung und Begleitung von Eltern frühgeborener bzw. krank geborener Kinder im Perinatalzentrum besteht. Die Weiterbildung vermittelt hierzu wissenschaftlich fundierte und praxisbezogene Kenntnisse zu Anforderungen, Umfang und Methoden der psychosozialen Elternberatung. Sie besteht aus zwei aufeinander aufbauenden Modulen á 5 Tagen, die innerhalb eines Halbjahres in Loccum bei Hannover stattfinden. Erfahrene Referentinnen und Referenten aus den Bereichen Geburtshilfe, Neonatologie und Elternberatung führen in diverse Themenkompexe rund um psychosoziale Elternberatung ein. Die Teilnahme an beiden Modulen wird durch GNPI und BVDfK als Weiterbildungsmaßnahme zur Ausübung der psychosozialen Beratungstätigkeit bestätigt. Weitere Details sind im Anmeldebereich zu finden.

Hier geht es zur Online-Anmeldung