Das einzig Wichtige im Leben sind die Spuren der Liebe, die wir hinterlassen, wenn wir gehen. (A. Schweitzer)

Kondolenzspenden

Der Tod eines geliebten Menschen ist ein großer Verlust, dem wir voller Schmerz gegenüberstehen. Vielen Menschen ist es dennoch ein tröstender Gedanke, den Abschied mit etwas Positivem zu verbinden. So entscheiden sich die Hinterbliebenen zum Beispiel für eine Kondolenz-Spende im Namen der Verstorbenen oder einer "Spende statt Kränze" für die Allerkleinsten.

Was ist bei einem Spendenaufruf zu beachten?

Bitte weisen Sie in der Traueranzeige auf Ihren Spendenaufruf zugunsten des Bundesverbandes „Das frühgeborene Kind“ e.V. hin und vermerken Sie unser Spendenkonto:

Bank für Sozialwirtschaft AG
IBAN: DE88 5502 0500 0008 6250 00
BIC: BFSWDE33MNZ

Wichtig ist ein eindeutiges Kennwort: Trauerfall (Vorname, Name des Verstorbenen). So können wir die Spenden zuordnen. Sofern uns Ihre Adresse vorliegt, senden wir Ihnen etwa vier Wochen nach dem Sterbedatum eine Liste mit den Namen der Spenderinnen und Spender und dem gespendeten Gesamtbetrag zu. Aus Datenschutzgründen nennen wir nicht die einzelnen Beträge der Trauergäste.